jdownloader logo

Jdownloader fernsteuern mit App (Remote Control per App)

JDownloader per App fernsteuern

Das Downloadprogramm JDownloader erfreut sich großer Beliebtheit bei Downloadern. Besonders gut funktioniert es natürlich mit Premium Accounts bei den einschlägigen Filehostern. Aber was tuen wenn ich mein JDowloader von meiner Couch aus fernsteuern will? Alles kein Problem! So kann man den JDownloader mit jedem internetfähigen Gerät, als auch dem Smartphone oder Tablet fernsteuern.

Jdownloader von der Couch per App fernsteuern

Um Jdownloader fernzusteuern müsst Ihr also nicht am PC sitzen. Welche Einstellung für eine Remote Control des jDownloaders vorgenommen werden muss werde ich in diesem Blogbeitrag genau beleuchten. So könnt ihr euer Smartphone als Fernsteuerung für den jDownloader komfortabel benutzen.

Jdownloader fernsteuern ohne App

Den Jdownloader über das Web Interface fernsteuern.

Dabei brauch man gar keine App um jDownloader fernzusteuern. Mit MyJDownloader ist bereits ein WebInterface integriert, das alle Funktionen bietet um JDownloader fernzusteuern. Dazu wechselt ihr im JDownloader (vorher müsst ihr euch das Programm JDownloader installieren) auf den Tab MyJDownloader. Unter diesem Tab findet man den Link zur gleichnamigen Website. Auf dieser Website müsste ihr euch für einen kostenlosen Account registrieren. Das Ganze ist nicht schwer und tut auch nicht weh.

Habt Ihr euch angemeldet müsst ihr nur noch unter dem Tab MyJDownloader euren Benutzernamen und euer Passwort eingeben, das ihr von der Registrierung bei MyJDownloader natürlich schon parat habt. Ihr habt eure Installation vom JDownloader mit eurem MyJDownloader Account verbunden.

JDownloader mit WebInterface fernsteuern

Auf der Website MyJDownloader verbindet ihr jetzt wiederum das Webinterface mit der Installation des JDownloaders. Dies geschieht über den Button rechts oben im Interface der Website. Jetzt nur noch auf Refresh klicken und voila!

Jetzt könnt ihr euren JDownloader über die Website fernsteuern. Vorraussetzung dafür ist natürlich, dass euer Rechner eingeschaltet ist und das Programm JDownloader gestartet ist.

jdownloader-remote

Aber was genau kann man den nun alles fernsteuern? Natürlich könnt ihr über die Website eure Downloads überwachen, aber es ist noch mehr möglich: Downloads lassen sich pausieren, stoppen, deaktivieren, löschen und neu sortieren. Aber Ihr könnt auch neue Links hinzufügen.

Der Clou ist, dass ihr euch nicht mal im gleichen Netzwerk wie der Rechner, auf dem JDownloader installiert ist, befinden müsst. Das bedeutet, ihr könnt euren JDownloader auch von unterwegs aus steuern und überwachen. JDownloader lässt sich somit von jedem internetfähigen Gerät aus fernsteuern und kontrollieren. Selbst von unterwegs.

Zusätzlich zur Website gibt es allerdings auch ein Plugin für Chrome und Firefox. Damit kann man ständig das verbundene Gerät überwachen aber auch während dem surfen Links hinzufügen. Hammer!

jdownloader-app

JDownloader App

Auch auf dem Smartphone kann man die MyJDownloader Website verwenden. Allerdings greift man hier gleich auf die Jdownloader Apps für Android, iOS und Windows Phone zurück. Die Vorgehensweise bei der JDownloader App ist die gleiche wie beim WebInterface: Einfach Accountdaten eingeben und ab geht die Post. In der JDownloader App stehen auch noch andere, interessante Funktionen zur Verfügung.

Ich hoffe ich konnte mit diesem kleinen Artikel helfen und das downloaden von der Couch macht jetzt noch mehr Spaß.

 

keep2share erfahrungen

keep2share Erfahrungen

Keep2share Erfahrungen

Meine Erfahrungen mit Keep2share sind durchweg positiv. Der Filehoster Keep2Share ist vielleicht nicht der bekannteste Filehoster. Allerdings hält er sich schon sehr lange am Markt. Vielleicht macht das den OCH so interessant. Aber auch die flexiblen Tarifmodelle von Keep2share machen den Anbieter für Download-Junkies interessant.

Jetzt anmelden!

Keep2share Erfahrungen – Laufzeiten

Die Laufzeiten bei letitbit.net gehen von 3 Tagen für 4,95 Dollar bis zum Lebenszeit Account für 129,95 Dollar. Der 30-Tages Account schlägt mit 12,95 Euro in euer Portemonaie ein. Damit ist keep2share vielleicht nicht der günstigste Anbieter – dennoch hinterlassen die Website und auch meine Erfahrungen einen soliden Eindruck. Anbei sieht man nochmal die Premium Accounts:

keep2share

keep2share.cc Premium Erfahrungen

Mit keep2share durfte ich schon mehrmals Erfahrungen sammeln. Ich war noch nie enttäuscht von diesem Anbieter und habe auch noch nie irgendetwas erlebt, das an der Qualität des Filehosters zweifeln lässt. Die Verbindungsgeschwindigkeit war in 95% der Fälle immer am Maximum. Die Verfügbarkeit der Dateien war immer gegeben. Ich hatte das subjektive Gefühl, dass keep2share auch nicht besonders aufmerksam beim Löschen von Urheber-geschütztem Material ist.

keep2share Interface

Die Website von keep2share macht einen soliden Eindruck. Das Interface ist zwar nicht besonders reichhaltig – beinhaltet jedoch alle Funktionen, die man als Premium Nutzer braucht.

keep2share Zahlungsmöglichkeiten

  • SMS
  • Kreditkarte (Visa, Mastercard)
  • SOFORT Überweisung / Online Banking
  • JCB
  • Unionpay
  • CashU
  • Webmoney
  • Bitcoin

Leider bietet der Filehoster keep2share keine Bezahlung über Telefon oder SMS. Dennoch gibt es einige oben aufgeführte Bezahlmethoden. Das sollte für jeden was dabei sein.

Keep2Share – Da gibbet nix zu meckern!

Jetzt anmelden!

letitbit erfahrungen

Letitbit.net Erfahrungen

Letitbit.net Erfahrungen

letitbit.net ist ein one Click Hoster, der sich im russisch-sprachigen Internet größter Beliebtheit erfreut. Im deutsch-sprachigen Raum ist der Filehoster letitbit eher selten anzutreffen. Von der Aufmachung her wirkt dieser Filehoster etwas unseriös. Die Website des Anbieters ist relativ überladen und auch die Werbeeinblendungen im Free Account MOdus sind äußerst penetrant. Aber grade die penetranten Werbeeinblendungen haben dafür gesorgt, dass ich mich bei diesem Anbieter angemeldet habe und meine Erfahrungen mit Letitbit hier aufschreibe.

Jetzt anmelden!

letitbit.net Erfahrungen – Laufzeiten

Die Laufzeiten bei letitbit.net gehen von 1 Tag für 2 Dollar bis 1 Jahre für 110 Dollar. Es gibt bei diesem One Click Hoster sehr flexible Tarif. Der Nacht-Sonder-Tarif gilt für 30 Tage von 21:00 bis 5:00 und kostet nur 3,49 Euro. Der übliche Monatstarif kostet nur 10 Dollar. Letitbit gehört damit eher zu den billigeren Filehostern. Die Hosting Qualität der Files leidet jedoch nicht darunter – aber später mehr dazu.

Filehoster letitbit und seine Laufzeiten.

Filehoster letitbit und seine Laufzeiten.

letitbit.net Premium Erfahrungen

Ich war schon mehrmals bei Letitbit angemeldet. Meist jeweils für einen Monat. Die Verbindungsgeschwindigkeit war dabei immer an meinem Verbindungslimit und die Verfügbarkeit der Files war nach meinem Test bei 100%. Kein Murren oder Mukken. Von dahr kann ich diesen Filehoster nur empfehlen. Lasst euch von der unseriösen Aufmachung der Website nicht täuschen. Euer Geld fließt hier nicht in überflüssiges Webdesign sondern in die Server auf denen die Files hosten. Und ich denke darauf kommt es an.

letitbit.net Interface

Wie bereits erwähnt ist die Website nicht gerade vertrauenswürdig. Die flexiblen Tarifen bei der Mitgliedschaft machen dies jedoch wieder wett. Ich kann hier den Nachttarif empfehlen. Für nur 3,49 Euro könnt ihr einen ganzen Monat lang von 21:00 Uhr bis 5:00 Uhr saugen. Und das bei voller Geschwindigkeit und Verfügbarkeit.

letitbit.net Zahlungsmöglichkeiten

  • SMS
  • Kreditkarte (Visa, Mastercard)
  • SOFORT Überweisung / Online Banking
  • Vorkasse EC
  • Telefonbezahlung

Der Zahlungsvorgang bei Letitbit ist relativ einfach. ich habe mit meiner Kreditkarte bezahlt. Aber auch die allseits beliebte Sofortüberweisung ist möglich. Damit habt ihr euren Letitbit Premium Account innerhalb weniger Sekunden.

Jetzt anmelden!

vip-file filehoster erfahrung

vip-file.com Erfahrungen

vip-file.com Erfahrungen

Vip-File.com ist ein Filehoster, der im deutschsprachigen Raum nicht besonders bekannt ist. Ehrlich gesagt, habe ich diesen Anbieter bisher noch nirgends als Mirror oder Ähnliches gesehen. Bis ich eines Tages auf eine Download Seite gesurft bin, die leider eben nur VIP File als One Click Hoster Mirror angeboten haben. Also gleich mal ein Test Account besorgt!

Jetzt anmelden!

vip-file.com Erfahrungen – Laufzeiten

Die Laufzeiten bei vip-file.com gehen von 1 Tag für 1,99 Euro bis 1 Jahre für 110 Euro. Auch hier gibt es also wieder Rabatt, wenn man sich für eine langfristige Partnerschaft mit dem Filehoster entscheidet. Im Falle von VIP-File habe ich allerdings wirklich nur einen Test Account gekauft und konnte den Service dann einen Monat nutzen. Kostenpunkt für die 1-Monatsmitgliedschaft bei dem One Click Hoster ist 9,99 Euro. Der Preis liegt damit im Mittelfeld.

vip file One Click Hoster

vip file One Click Hoster

vip file Premium Erfahrungen

Meine Erfahrungen mit dem Filehoster Vip-File beziehen sich in diesem Artikel leider nur auf einen sehr kurzen Zeitraum. Wenn man im Inet nach Erfahrungen mit Vip File sucht findet man nichts. Ich kann mich jedoch bei dem Anbieter nicht beschweren! Der Downloadspeed war an meinem Verbindungslimit. Die gehosteten Dateien waren allesamt verfügbar und auch sonst gab es keinen wichtigen Grund sich zu beschweren.

Vip File Interface

Die Website ist nicht wirklich übersichtlich. Auch das Interface im Backend zum Verwalten des File Hoster Accounts ist nicht wirklich übersichtlich und vermittelt keinen soliden Eindruck. Aber darum soll es bei einem One Click Hoster primär auch nicht gehen.

Was im Backend von Vip-file.com auffällt, ist die scheinbare Verwandtschaft zu Letitbit. Mit diesem Anbieter habe ich schon gute Erfahrungen gemacht. Sollte VIP-File.com und Letitbit dieselben Server nutzen, wäre die Server Erreichbarkeit und auch die Server Geschwindigkeit Grundsolide.

Vip-File.com Zahlungsmöglichkeiten

  • SMS
  • Kreditkarte (Visa, Mastercard)
  • SOFORT Überweisung / Online Banking
  • Vorkasse EC
  • Telefonbezahlung

Der Zahlungsvorgang bei Vip-file.com gestaltet sich zumindest bei mir als gar nicht so einfach. Entweder ich bin zu blöd oder es lang an vip-file.com. Ich konnte es jedoch nicht bewerkstelligen per Telefon zu zahlen. Als habe ich meine Kreditkarte benutzt. Das hat ohne Problem funktioniert.

Bei Bezahlung per SMS sollte man sich aber auf heftige Zusatzgebühren einstellen. Damit ist es jedoch auch möglich, einen Vip-file.com Premium Account für einen Tag zu bestellen.

Jetzt anmelden!

nitroflare

Nitroflare.com Erfahrung

Nitroflare.com ist ein Filehoster, der im deutschsprachigen Raum nicht besonders beliebt ist. Zu Unrecht! Ich bin schon mehrere Monate bei Nitroflare. Sicherlich gab es aller drei Monate mal eine Downtime von 12h – wurde jedoch durch eine Verlängerung von 3 oder 4 Tagen mehr als ausgeglichen. Nitroflare ist schnell und man kann als Uploader damit Geld verdienen. Gerade dieser Umstand macht Nitroflare so interessant

Jetzt anmelden!

 

Nitroflare.com Erfahrungen – Laufzeiten

Die Laufzeiten bei Nitroflare.com gehen von 30 Tagen für $12 (ca. 10 Euro) bis 3 Jahre für $170 (ca. 150 Euro) – hier sieht man schon wieviel Rabatt man kriegen könnte! Und wieder gilt: Je länger die Laufzeiten des mehr Rabatt. Ob ein sogenannter „Lifetime Account“ – also 1095 Tage sinnvoll ist würde ich bezweifeln. Aber für nur $50 kriegt man auch schon ein halbes Jahr. Langfristig denkende Downloader können auch 1-Jahres Subscription tätigen für nur $90.

 

Nitroflare Premium Erfahrungen

Wie gesagt bin ich schon eine Weile bei Ntiroflare angemeldet und habe keinen Grund mich zu beschweren. Der Support antwortet zügig und wenn mal wirklich etwas schiefgeht ist Nitroflare sehr kulant. Im amerikanischen Raum benutzen ziemlich viele Seiten Nitroflare. Vielleicht kann sich dieser One Click Hoster auch in Deutschland durchsetzen – bis jetzt spricht nichts dagegen

Nitroflare Interface

Die Website ist sehr übersichtlich (auch wenn sie nicht an 1-Click Hoster Uploaded.net herankommt) – Einstellungen sind schnell vorgenommen. Das Partnerprogramm ist sehr übersichtlich und auch die Dateiverwaltung hat seinen eigenen Reiter. Hier kann man die Files auf dem Filehoster sehr gute verwalten und filtern.

nitroflare-erfahrung

nitroflare-erfahrung

 

Uploaded Zahlungsmöglichkeiten

  • Buy with Google (Kreditkarte)
  • WebMoney
  • SOFORT Überweisung
  • bitcoin

Ich denke Nitroflare ist eine wirklich gute LAternative zu Uploaded.net und sollte auf jeden Fall mal angetestet werden. Einziges Manko: Im deutschen Raum ist dieser Filehoster noch nicht besonders verbreitet.

Jetzt anmelden!

Data file erfahrungen

DataFile.com Erfahrungen

Datafile.com könnte man auch anders nennen: Datafail.com! Meine Erfahrungen mit diesem One Click Hoster sind äußerst negativ. Ich hab damals im Dezember 2014 bis Januar 2015 ein Account bei diesem Filehoster gehabt. Der Grund war, dass ich eine Site gefunden hatte die eben nur diesen Anbieter supported hatte. Also mal ausprobiert und zwar für einen Monat. Kostenpunkt hier sind 12,99 $ – also ca. 10 Euro. Ist also nicht unbedingt ein billiger Filehoster.

Was danach folgte war ziemlich uncool, wenn man sich überlegt, das ich dafür auch Geld bezahlt habe. Ein paar Tage hat das ganze dann relativ gut funktioniert, bis dann jDownloader auf einmal streikte….bzw. Datafile.com! Ich versuchte die Website datafile.com aufzurufen und bekam nur eine Fehlermeldung. Sie waren nicht erreichbar – genau wie alle Files, die auf Servern des jeweiligen One-Click-Hosters gelegen haben.

Angeblich hatte datafile hier mit DoS-Attacken zu kämpfen. Das ganze zog sich dann so vom Dezember bis weit in den Januar hinein. Leider war auch der Support nicht zu erreichen, da die gesamte Website des File Hosters down war. Man konnte also keine Mail senden und auch keine Informationen einholen. Im Januar ging es wieder halbwegs (manchmal lief es langsam und manchmal gar nicht). Als ich dann eine Mail an den Support schrieb, das ich meinen einen Monat Premium Account bei Datafile.com kaum nutzen konnte (und zusätzliche Verlängerung von drei Wochen fordrte), erhielt ich dann 5 Tage später ne Mail. Sie gestanden mit eine Woche Verlängerung zu. Aha okay! Der Server ist also drei Wochen down und als Entschädigung erhalte ich eine Woche extra? Nie wieder Datafile.com! Kann diesen OCH auch niemanden weiter empfehlen. Habt Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Dann schreibt doch einen Kommentar über eure Filehoster Erfahrung unter diesen Post!

Uploaded Erfahrungen

Uploaded.net Erfahrungen

Der Anbieter Uploaded.net ist wohl der am meisten gefragteste im Internet. Das hat mehre Gründe. Ich selber habe schon einige Uploaded Erfahrungen sammeln können. Ich würde mich natürlich trotzdem freuen wenn der Ein oder Andere auch seine Uploaded Erfahrungen hier in die Kommentare schreiben könnte.

Generell kann man sagen, dass ich mit Uploaded.net noch nie schlechte Erfahrungen gemacht habe. Die Uploaded Server waren immer schnell und haben dafür gesorgt, dass ich immer meine Verbindungsgeschwindigkeit voll ausnutzen konnte. Teilweise mit 5,9 MB/s runtergeladen – ohne das Uploaded da rumgemuggt hat.

Jetzt anmelden!

 

Uploaded Erfahrungen – Laufzeiten

Die Laufzeiten bei Uploaded.net gehen von 48 Stunden für 4,99 bis 2 Jahre für 99,99 Euro – hier sieht man schon wieviel Rabatt man kriegen könnte! Je länger die Laufzeiten des mehr Rabatt – in unserem Fall also 900% Ersparnis. Wer mehr bucht spart also – das sollte man sich auch gründlich überlegen. ich war am Anfang immer sehr geizig und habe immer nur einen Monat gebucht. 9,99 € weg. Dann kurze Zeit später wieder nur einen Monat und so weiter. Mittlerweile habe ich ein Jahr gebucht. Das ist eine gute Zeit – man will sich ja  nicht ewig an Uploaded binden.

Wenn man mindestens einen Monat bucht gibt’s auch noch Gutschein für Gratis Accounts dazu – je nachdem wieviel gebucht wurden unterscheiden sich die Gutscheine in den Laufzeiten. Für ein Jahr gibt’s nochmal 3 Monate Uploaded.net für einen Freund oder zum verlosen bei Facebook.

Traffic Begrenzung

Der einzige negative Punkt bei Uploaded.net den ich bis jetzt in Erfahrung bringen konnte ist die Trafficbegrenzung. Es ist ein Downloadvbolumen im Monat von 1000GB möglich. An diese Grenze bin ich jedoch noch nie gestoßen. Man kann jedoch Traffic hinzubuchen – dies ist mit Extra Kosten verbunden. Aber 1000Gb im Monat muss man erstmal schaffen – irgendwo muss man ja auch die ganzen Daten speichern. Hier konnte ich also noch keine negativen Uploaded.net Erfahrungen machen.

Uploaded Zahlungsmöglichkeiten

  • Telefonisch: SMS2Pay und Pay by Call
  • Herkömmlich: VISA, MasterCard, Lastschrift und Vorkasse / Überweisung
  • per Internet: SOFORT Überweisung und PaySafeCard

Mit der Pay by Call könnt ihr bequem über eure Telefonrechnung bezahlen. Einfach anrufen und ein Computer bucht dann den gewünschten Upload Premium Account auf eure Telefonrechnung.

Jetzt anmelden!